Im Themen-Talk Vertrieb

mit Daniel Goldstraß.

Seit Mai 2018 an Bord, ist Daniel Goldstraß bei uns einer der ersten, die das Traineeprogramm bei MENSCHIK durchlaufen.

Ein längerer Abteilungsstopp hat sich im Vertrieb und bei der detaillierten Angebotserstellung ergeben. Hier synchronisiert er Kundenwünsche mit den Produktionsabläufen, kalkuliert wettbewerbsfähige Stückpreise und ist bei neuen Artikeln auch schon mal mit der Stoppuhr an einer unserer sechs Tiefziehmaschinen anzutreffen.

Wir bei MENSCHIK, das hat Herr Goldstraß für sich erkannt, übernehmen Verantwortung für jeden Prozessschritt und für das, was wir tun. Das fordert Leistung und macht zufrieden, wenn Abläufe richtig gut klappen.

Ein besonders Anliegen ist ihm unser europaweites Wahlurnengeschäft. Mit voraussichtlich 8.000 Stück im Jahr 2019 produziert, verpackt und bis zum Wahllokal transportiert alles andere als sein innerbetriebliches Hobby. Gerade deswegen spornt es Daniel Goldstraß an, unseren neuen Onlineshop an den Start zu bekommen.

Die alte Plattform ist okay, der enorme Bedarf an MENSCHIK-Wahlurnen ist aber doch eher ein Fall für ein stärker ablaufgebundenes Shopsystem mit besserem Nutzererlebnis.

Die großen Qualitäten von Herrn Goldstraß liegen für uns klar in der Analyse und der Optimierung – er ist ein für uns ein wichtiger Vertriebscontroller, der zum Glück genauso das Detail, wie auch den Faktor Mensch im Blick behält.

Vorgeschlagene Beiträge